Sie befinden sich hier:  Startseite / News / Underground

Metro 2033: Benchmark-Tool verfügbar


Seit dem 03. September steht der "Ranger DLC" per Auto-Upate über Steam auch auf PCs zur Verfügung. Ab sofort bietet Metro 2033 daher zwei neue Schwierigkeitsgrade: "Ranger Easy" und "Ranger Hardcore". Ersterer bietet weniger Munition bei größerer Schadenswirkung, die Hardcore-Variante entfernt zusätzlich das HUD. Mit der Auto-Shotgun und dem Volt Driver drücken Ihnen die Entwickler zudem zwei neue Wummen in die Hand.

m Hauptverzeichnis von Metro 2033 ("\Steam\steamapps\common\metro 2033") befindet sich zudem die "metro2033benchmark.exe". Ein Klick öffnet ein Menü, in welchem Sie die Grafikoptionen (inklusive Advanced PhysX) und die Anzahl der Flyby-Durchläufe festlegen. Der Flyby zeigt eine Kamerafahrt im Level "Frontlines", eine brauchbare Aussage über die ingame-Leistung ist möglich - um die PhysX-Performance zu bestimmen, taugt er aber nicht. Am Ende spuckt der Benchmark ähnlich wie Far Cry 2 die maximale, die mittlere und die minimale Framerate samt Verlauf aus - praktisch. Der Benchmark funktioniert nur mit der Vollversion!






 

Geschrieben von: Artjom am 08.09.2010   |  Wertung  

 

 

     

Sie können keine Kommentare abgeben!

Metro2033 Wiki
STALKER GAMER
Metro2033 - Pressakey







Benutzer online: 0, Gäste online: 7

Powered by Koobi:CMS 7.25 © dream4®